Eine Hochzeit auf Schloss Romrod.

Das Hochzeitswochenende von Ramona und Silvan, mit denen wir wenige Monate zuvor in Wiesbaden frühlingshafte Engagementbilder aufnehmen konnten, war ein gigantisches Feuerwerk voller Liebe, vieler Farben und vieler, vieler liebevollen Details.

Zwei Tage konnten wir mit diesen Herzensmenschen auf Schloss Romrod verbringen und ihre standesamtliche sowie kirchliche Trauung festhalten.

Als Standesamt diente der klare Raum einer ehemaligen Synagoge, die zum Schloss gehört. Die musikalisch untermalte Zeremonie war unfassbar emotional, dass selbst unsere Augen beinahe nicht trocken blieben, bei allen anderen glitzerten und flossen die Freudentränen. Nach anschließendem Sektempfang ging es zur entspannten Feier in die etwa 200 m entfernte alte Hofreite, wo sich auch die Zimmer der Hochzeitsgesellschaft befanden. Wir konnten uns an der kreativen Einrichtung in dem alten Stellmacherhaus nicht sattsehen. Es gab so, so viel zu entdecken – und somit auch zu fotografieren. Ich glaube, wir haben auf keiner anderen Hochzeit bisher so viel gestaunt und so viel Zeit für die Dekorationsbilder gebraucht. Wobei das eigentlich schon in die Richtung Interiorfotografie anstatt Dekorationsfotografie ging 🙂 Inspiration pur!

Nun haben wir euch die Bilder von diesem Fest viel zu lange vorenthalten um euch unötig weiter zuzutexten. Schaut selbst und lasst euch inspirieren, wir haben ja nicht umsonst alles in Fotografien festgehalten ♥

Andi & Katja

P.S. In Kürze folgt Tag zwei 🙂 Seid gespannt!